Ferienaktion in Speyer: Technik und Meer

Ein attraktives Ferienangebot bieten das TECHNIK MUSEUM SPEYER und das SEA LIFE Speyer allen Besuchern in den Ferien:

Durch einen gegenseitigen Rabatt können Speyerer Bürger und Gäste einen abwechslungsreichen Sommer genießen.

Viele Kinder zählen schon die Tage bis es endlich wieder heißt „Ferienzeit!“. Und auch Eltern können sich freuen: denn zwei große Freizeitanbieter in der Region, das SEA LIFE Speyer und das TECHNIK MUSEUM SPEYER, laden alle Bürger und Gäste der Domstadt zu einem

abwechslungsreichen Ferienprogramm ein. So wird auch der Urlaub daheim nicht langweilig. Wechselseitig wird ein Rabatt bei der jeweiligen Partner -Attraktion angeboten.

 

Vom 18. Juli bis 11. September erhalten die Besucher der jeweiligen Attraktion gegen Vorlage der Eintrittskarte im SEA LIFE Speyer 5€ Nachlass, im Technik Museum zahlen sie nur den Gruppenpreis.

 

Zum Ferienstart heißt es im SEA LIFE Sommer ahoi! SEA LIFE lädt zum großen Piratenabenteuer ein. Mit geheimnisvoller Seekarte auf Schatzsuche gehen, waschechte Piraten treffen und selbst zum wilden Seeräuber werden – das können kleine und große Abenteurer bei den neuen Themenwochen im SEA LIFE Speyer. Unter dem Motto „Dein Familienabenteuer im SEA LIFE. Entdecke mit uns die Welt der Piraten“ dreht sich dort von 16. Juli bis 31. August alles um die Freibeuter der Meere, mit zahlreichen Aktivitäten für die ganze Familie.

Das TECHNIK MUSEUM SPEYER hat seinen Ursprung im AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM. Als zu Beginn der 1990er Jahre die Erweiterungsmöglichkeiten in Sinsheim fast erschöpft waren ergab sich die einmalige Gelegenheit, im Zentrum von Speyer auf dem Gelände der ehemaligen Pfalz – Flugzeugwerke ein zweites Museum, das TECHNIK MUSEUM SPEYER, zu errichten. Als Ausstellungshalle diente zunächst die „Liller Halle“, eine denkmalgeschützte Industriehalle aus dem Jahr 1913, in der heute insbesondere Oldtimer, Motorräder, Flugzeuge und historischer Feuerwehrfahrzeuge gezeigt werden. Derzeit verfügt das Museum über mehr als 25.000 m² überdachte Hallenfläche und 150.000 m² Freigelände und zeigt unter anderem Europas größte Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“ mit einem original russischen Space Shuttle.

 

 

Über SEA LIFE:

Weltweit gibt es derzeit 48 SEA LIFE Aquarien, in Deutschland befinden sich acht Standorte in Timmendorfer Strand, Hannover, Speyer, Konstanz, Oberhausen, Königswinter, München und in der Hauptstadt Berlin. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 liebevoll gestaltete Becken, die vom hüfthohen Rochenbecken bis zum säulenartigen Standaquarium mit Mikroskop-Effekt sehr unterschiedlich sind. Die Besucher erhalten abwechslungsreiche, spannende und auf diese Weise nie da gewesene Einblicke in die Welt unter Wasser. Das Highlight ist ein gläserner Tunnel mitten durch das größte Becken, auch Ozeanbecken genannt: Die Besucher bekommen einen Rundumblick auf Haie, Rochen und Meeresschildkröten. Die Ozeanbecken enthalten je SEA LIFE Aquarium bis zu 1,5 Millionen Liter tropisches Wasser. An Berührungsbecken erfahren kleine und große Entdecker, wie sich Seesterne und Anemonen anfühlen und Besucherbetreuer erklären ausführlich die Eigenheiten der kleinen Meeresbewohner und nehmen die Scheu vor den unbekannten Lebewesen.

 

SEA LIFE ist eine Marke der Merlin Entertainments Group. Neben den SEA LIFE Aquarien gehören auch andere bekannte Marken, wie LEGOLAND, Madame Tussauds, The London Eye, The Dungeons, das Heide Park Resort und viele mehr zur Familie der Merlin Entertainments Group. Als Europas größter Betreiber von Freizeitattraktionen belegt ®Merlin Entertainments weltweit Platz 2. Das Kerngeschäft der englischen Holding sind 111 In- und Outdoor-Attraktionen, 12 Hotels und vier Feriendörfer. Circa 26.000 Mitarbeiter sind in 23 Ländern in Europa, Asien, den USA und Australien im Einsatz, um den knapp 63 Millionen Besuchern einzigartige Erlebnisse zu bereiten. Weitere Informationen auf www.merlinentertainments.biz.