Kaatsheuvel/NL. Vor ziemlich genau 35 Jahren eröffnete Efteling die Themenfahrt Carnaval Festival, in der die Besucher auf eine vergnügliche Reise entlang verschiedener Weltkulturen gehen. Nach dreimonatigen Renovierungsarbeiten öffnet der Klassiker heute wieder seine Türen. Für zeitgemäße Anpassungen in den Bereichen Technik, Nachhaltigkeit und Thematisierung investierte der niederländische Freizeitpark drei Millionen Euro.  

„Wir bauen nicht nur neu, sondern legen auch Wert darauf, die bestehenden Efteling-Attraktionen zu pflegen und für folgende Generationen zu erhalten,“ so Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens. „Für Carnaval Festival stand zum 35-jährigen Jubiläum eine umfassende Wartung an. Diese haben wir genutzt, um die Attraktion an die heutige Zeit anzupassen – sowohl was Technik und Lichtkonzept, als auch was die thematische Gestaltung betrifft.“

Die Renovierung im Detail

Die Lautsprecher und die Booster-Motoren, die die Gondeln der Weltreisenden antreiben, wurden ausgetauscht, die Systemsteuerung erhielt ein Update. Alle Halogen-Lampen wurden durch LED-Lampen ersetzt, wodurch jährlich der Strom von 160 Haushalten eingespart wird. Außerdem heizen die LED-Lichter die Attraktion weniger auf, sodass es keiner zusätzlichen Kühlung mehr bedarf. In Carnaval Festival erwecken 275 Figuren verschiedene Kulturen aus aller Welt zum Leben. Im Rahmen der Renovierung bekamen etwa 100 Puppen eine Schönheitskur und ein zeitgemäßes Äußeres verpasst. Zudem liegt der Fokus in den verschiedenen Szenen jetzt noch mehr auf dem Thema „Feste feiern“. Die letzte große Wartung der beliebten Themenfahrt erfolgte im Jahr 2011.