Jugendschutz

Informationen für Eltern und Kinder

Jugendschutz im Internet?

Als Vater ist mir der Jugendschutz sehr wichtig. Ich möchte vermeiden, dass mein Sohn Videos im Internet schaut, die nicht für ihn geeignet sind. Deshalb ist gerade der Jugendschutz im Internet unverzichtbar. Für den Online-Jugendschutz gibt es in Deutschland ein offiziell anerkanntes System:

Die freiwillige Alterskennzeichnung durch Anbieter plus Jugendschutzprogramm, das von verantwortungsbewussten Eltern zuhause installiert werden sollte.

Die Inhalte auf www.freizeitpark-erlebnis.de sind für Kinder überwiegend unbedenklich. Einige Inhalte richten sich aber gezielt an Jugendliche oder Erwachsene und sind daher für Kinder eher ungeeignet. Hier geht es vor allem um Videos & Berichte über Halloween.

Diese Bereiche haben wir mit der technischen Alterskennzeichnung versehen. Damit haben wir die Voraussetzung für den sinnvollen Einsatz eines offiziell anerkannten Jugendschutzprogrammes bei Ihnen Zuhause geschaffen.

Ihr als Eltern könnt nun entscheiden, welche Inhalte Euren Kindern zugänglich machen wollen.

Was haben wir getan?

Von den beiden anerkannten Jugendschutzprogrammen (Jusprog & Jugendschutzprogramm der Deutschen Telekom) wird der Inhalt durch die auf unserer Website eingebaute technische Alterskennzeichnung erkannt. Das kann man nicht direkt sehen, aber entsprechende Programme filtern diese Inhalte

Was könnt Ihr als Eltern tun?

Kostenlos gibt es den Filter für mehr Sicherheit auf  www.jugendschutzprogramm.de/download.php 

Das Programm der Deutschen Telekom ist nur für Festnetzkunden kostenlos und kann hier runtergeladen werden:  www.t-online.de/kinderschutz

Ihr könnt nun die Software installieren und die Altersstufe festlegen. Anschließend werden die Inhalte gefiltert.
Wenn Ihr Inhalte ab 6 Jahren freigegebt, werden Inhalte mit Altersfreigabe von mindestens 12 Jahren gesperrt. Die Freiheit des Internets bleibt so ein Stück weit erhalten und nicht alles muss immer von Mama oder Papa freigegeben werden.Begleitt Eure Kinder beim Surfen und macht sie auf Gefahren aufmerksam.

Weitere Informationen zum Thema Kinder und Internet findet Ihr auch auf der Website der freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter:  www.fsm.de/jugendschutz/jugendschutzprogramme

Hier wurde uns als Anbieter sehr gut weitergeholfen!

Jugendschutz

Weitere Infos zum Thema arhaltet Ihr auf der Seite für freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter e.V. kurz FSM.

Hier frindet Ihr viele interessante Videos und Informationen. Ich war als Vater selber erstaunt, wie leichtsinnig man mit dem Thema umgeht und bin froh diese Seite entdeckt zu haben.

Mein Sohn und ich haben und ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt und denken, es sollten mehr Eltern darauf achten. Also, nun seid ihr dran!