Bottrop, 13. Juni 2017
Im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums präsentiert Europas größte
Grusel-Erlebniswelt die Sommer-Highlights. Zum einen werden regelmä-
ßig neue Details und Effekte in der Hauptattraktion „Im Bann der Finsternis“
hinzugefügt und zum anderen gibt es ab 30. Juli immer sonntags die neue
Backstage-Tour. Und das war es noch lange nicht. Zum Jubiläum spendiert das
Grusellabyrinth NRW einen großzügigen Kinderrabatt: Jedes Kind im Alter von
8 – 15 Jahren erhält zwischen dem 14.7. und 24.9.2017 einen Rabatt von 50%.
– Details über Details – Neuheiten in der Hauptattraktion –
Die Kombination von mehreren neuen Alpträumen, Effekten und Showräumen
wird für ein noch detailreicheres und stimmigeres Erlebnis in der Geschichte
rund um die Rettung der kleinen Marie sorgen. In der Horror-Circus Manege
mit Monti dem Clown gibt es bald eine Erweiterung mit ordentlich Wumms
– wortwörtlich wird es extrem spannend, wenn die große Circuskanone auf
das Publikum gerichtet wird. Hinzu kommen Wasserspritzeffekte und weitere
automatische Schockeffekte an anderen Stellen in der Dunkelheit. Das Spiegellabyrinth
ist mit neuen Geistererscheinungen, neuen Sounds und einer noch umfangreicheren interaktiven Aufgabe ebenfalls ein echter Höhepunkt im Grusellabyrinth NRW.
– Der nächste Level – die brandneue Spielhölle –
Das Highlight ist der neue Showraum: ein Alptraum der direkt aus einem Tim
Burton-Film entsprungen zu sein scheint. Auf einem Spielfeld eines übergroßen,
zerborstenen Schachbretts führt das Abenteuer über einen nebelverhangenen
Abgrund durch die Spielhölle. „Unser Publikum wird Teil eines furchterregenden Grusel-Spiels mit dem finsteren Spielmacher“, erzählt Regisseur Holger Schliemann. „Wir wollen unsere Erlebniswelt mit diesen opulent gestalteten Szenen auf ein noch höheres Qualitätslevel katapultieren. DieSpielhölle wird die größte und aufwändigste Alptraumszene der Erlebniswelt.
Wir folgen mit der Einrichtung dieses Abenteuers direkt unseren Kundenwünschen
nach noch mehr Spannung und Interaktion.“ Diese Szene wird mit ihrer
fantastischen Ausstattung, herausragenden Schockeffekten und größtmöglicher
Interaktion ab 14. Juli für die Extraportion Gruselspaß sorgen.
– Licht an! Schock aus! – die Backstage-Tour –
In den sozialen Netzwerken war es lange Thema: Wann kann man das Grusellabyrinth
NRW endlich mal mit Licht an, ganz ohne Schockeffekte besichtigen? Das wird jetzt endlich möglich! Ab dem 30. Juli können Besucher immer sonntags um 12 Uhr einen Blick auf und hinter die Kulissen werfen und somit zum Grusellabyrinth-Insider werden. Neben der Geschichte des Grusellabyrinths werden u.a. ausgewählte Showräume bei Beleuchtung und der Alltag in der Garderobe gezeigt. Mit etwas Glück kann man live verfolgen wie Technik gewartet und getestet wird und Darstellern in der Garderobe begegnen. Weitere Informationen werden in Kürze auf der Homepage bekanntgegeben.