Gardaland – größter Freizeitpark Italiens am Gardasee

Anfahrt
Infos
Rundgang
Fazit
Kontakt zum Park
Bilder

Auf unserer Merlin Tour 2017 wollten wir wissen, was man mit der Merlin Jahreskarte im Ausland erleben kann. Wir haben die Premium Jahreskarte von Merlin und somit einmal pro Saison freien Eintritt im Gardaland.

Anfahrt

Im südlichen Teil des Gardasees liegt der Freizeitpark direkt am Wasser des Largo di Garda. Parkplätze gibt es hier reichlich und man sollte wie immer früh da sein um vorne zu parken und natürlich den Tag zu nutzen.

Infos

Die Ticketpreise für den Park liegen bei 40,50€ und überall an den Tankstellen vor dem Gardaland bekommt man allerdings Tickets bereits für 33,50€ Online bekommt man die Tickets ebenfalls günstiger und wenn man sich für einen festen Tag entscheidet, wird es noch günstiger.

Neben dem Freizeitpark Gardaland gibt es noch das Sealife Gardaland und die Hotels Gardaland und Gardaland Adventure Hotel. Zum Adventure Hotel gibt es hier einen Beitrag.

Es gibt keine festen Themenbereiche, da jeder Bereich für sich thematisiert ist. An den vielen Kassen gibt es die Tickets. Wir müssen allerdings ins Castello, denn hier erhalten wir nach dem Vorzeigen und Stanzen der Jahreskarten unsere Freikarten.

Der Parkplan ist nach 3 Themengebieten aufgeteilt.

Fantasy

Dieser Bereich ist meistens eher etwas für die jüngeren Kinder. Ob Wasserspielplatz (neu und nur bis 1,40m), Eisenbahn, Kinderland oder Peter Pan. Hier hat die Familie Spaß.

Adventure

Für die Abenteuerlustigen von Euch bietet das Gardaland verschiedene Attraktionen unter dem Motto „Adventure“ an. Hierzu zählen die Achterbahn Mammut, die Wasserbahn Colorado Boat oder der neue Themenbereich „Kung Fu Panda.

Adrenalin

Die ganz harten finden in dieser Region sicherlich das, was sie suchen. Adrenalin..
So werden hier die Achterbahnen Shaman (Neuheit 2017 / Virtual Reality Coaster), Raptor (super Thematisiert), Blue Tornado, Oblivion und das Magic House aufgeführt.

Rundgang

Zuerst wollen wir auf den Wasserspielplatz, aber Lucas darf diesen nicht mehr betreten, denn er ist schon über 1,40m Also nutzen wir den einfahrenden Zug und fahren mit dem „Transgardaland Express“ eine Runde durch einen Teil des Freizeitparks. Hier sieht man einige Attraktionen und gewinnt einen ersten Eindruck von der Größe. Mit seinen 33ha ist er etwas größer als das Phantasialand in Brühl bei Köln.

Anschließend bewundern wir den Kleinkinderbereich mit dem großen Baum. Der ist wirklich beachtlich und Kinder bis zum Grundschulalter können hier wirklich viel Spaß haben.

Der erste Hunger kommt auf uns zu und wir beschließen in der Bar Antico Feudo etwas zu holen. Leckere italienische Baguettetes gibt es hier. Die Preise sind wirklich okay und so gibt es ein Baguette mit 3 Belägen nach Wahl für 4,50€. Der schinken wird frisch abgeschnitten und das hauchdünn, wie es sein muss. Dann kommen einige Scheiben auf das leckere Baguette und es schmeckt einfach super lecker.

Nach dieser Stärkung geht es in die hintere Ecke des Parks, denn wir wollen den neuen Themenbereich „Kung Fu Panda“ begutachten.

Die neue Achterbahn sieht interessant aus. Die drehenden Wagen machen sicher Spaß, auch wenn es sich um eine eher kurze Fahrt handelt wollen wir unbedingt fahren. Am Eingang zum Wartebereich der Attraktion steht eine Mitarbeiterin. Hier gibt es Schnellfahrtickets zum Kauf. Also ist es möglich direkt ohne Anstehen zu fahren. Für dieses Vergnügen soll man allerdings pro Person und Fahrt 5,00€ zahlen. Auch wenn es bei 30 Grad keinen Spaß macht sich in die Schlange zu stellen, entschließen wir uns dazu. Der Wartebereich ist wirklich schön gestaltet und es gibt viel zu klettern und so vergehen die fast 30 Minuten Wartezeit recht zügig. Getränke haben wir einige dabei und somit macht auch die Hitze keine Probleme.

Man fährt immer zu viert und die Fahrt ist okay. Man dreht sich und hat das Gefühl der „wilden Maus“. Schnelle Drehungen und enge Kurven schütteln einen hin und her. Eine schön thematisierte Achterbahn, aber für mich reicht auch die eine Fahrt.

Anschließend schauen wir uns um, denn es gibt mehr zu Entdecken. So gibt es verschiedene Spielbuden, wo man Preise gewinnen kann. Ob Dosenwerfen, Basketball oder Karten umwerfen… diese Spiele gibt es im ganzen Park und das sehr häufig. Außerdem fällt der Slush Eis Stand auf. Hier gibt es für 5,00€ so einen coolen Becher mit Umhängeband (was allerdings bei uns einige Male abging). Eine Füllung ist da natürlich inkl. und man kann so viele Sorten mischen wie man will. Den Becher nachzufüllen kostet 2,60€. Dies haben wir in 2 Tagen sicherlich 5 mal gemacht. Es war einfach zu lecker und so erfrischend.

Die Neuheit Shaman liegt auf dem Weg. Eigentlich wollten wir gerne fahren, weil die Achterbahn an sich ja nicht neu ist und es Lucas erste Loopingachterbahn war, aber es war zu voll und mit den Brillen gab es viele Probleme. Gerade bei Kindern passen die schlecht. Also haben wir darauf verzichtet.

Die Attraktion „Time Voyagers“ ist nicht nur ein Tipp bei Hitze. Hier erlebt man in klimatisierten Räumen einen tollen Film mit beweglichen Sitzen. Ohne 3D Brille hat man hier trotzdem viel Spaß und erlebt eine schöne Geschichte mit Robotern. Sehr schön gemacht und auf jeden Fall sehenswert. Hier war früher die Attraktion Ice Age. Diese wurde durch „Time Voyagers“ abgelöst.

Viele Attraktionen konnten wir fahren und wir hatten viel Spaß. Gegessen haben wir ebenfalls gut und neben vielen Leckereien gibt es hier ja auch Stände mit frischem Obst. Das ist sehr lecker und ebenfalls erfrischend.

Fazit

Das Gardaland ist ein toller Freizeitpark, der schon seit 1975 besteht und den ich noch aus meiner Kindheit kenne. Man findet hier viele Attraktionen für die ganze Familie. Was etwas nervt sind die ganzen Spielbuden.

Das Personal ist freundlich und man spricht auch mehrere Sprachen. Viele Dinge sind sogar in Deutsch (Schilder / Parkplan / Infokästen) und man kann hier einen tollen Tag erleben. Im Sommer hat der Park lange offen und bieten neben vielen Attraktionen auch tolle Shows und Events.

Das Movieland und diverse Wasserparks liegen in direkter Umgebung. Das Gardaland ist mit dem Maskottchen Prezzemolo sicherlich die Nummer eins bei den Parks, wobei die anderen meiner Meinung nach durchaus mithalten können.

Die Gardaland App hat leider nicht richtig funktioniert, denn es wurden keine Wartezeiten angezeigt.

Hier kann man gut 2 Tage verbringen. Durch die schönen Hotels kann man den Aufenthalt noch einmal verschönern. Schaut mal in den Bericht von Lucas.

Kontakt zum Freizeitpark Gardaland

Gardaland
Via Derna, 4
37014 Castelnuovo del Garda
VR, Italien

direkt zum Freizeitpark

Bildquellen

  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6931: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6936: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6939: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6928: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5399: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5397: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6976: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6959: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6989: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6995: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-6966: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7353: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7368: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5654: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5660: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7017: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7016: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5413: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7000: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5578: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7406: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7032: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7040: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7042: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7045: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7725: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7050: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7067: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5643: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7082: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7083: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7088: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7215: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7101: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7109: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7134: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7138: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7170: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7166: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7210: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7213: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7392: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7419: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7424: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7435: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7436: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7451: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7506: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7507: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7518: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7531: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7741: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-7758: Michael
  • fpe_italien_tour_2017_Gardaland_Freizeitpark-5651: Michael
  • italien_tour_2017_gardaland_gardassee: Michael