NUR IM OKTOBER: „MÖRDERISCHE MAMA“- DIE NEUE SHOW IM BERLIN DUNGEON

 

E MAMA“- DIE NEUE SHOW IM BERLIN DUNGEON

Nur vom 1. bis 6. November zu Halloween präsentiert das Berlin Dungeon ein ganz besonders düsteres Kapitel Berliner Geschichte- wie es sich für DAS „Home of Halloween“ gehört. Und wie immer beruht auch die „Mörderische Mama“ auf einer wahren Begebenheit:

Sophie Charlotte Henriette Meyer war am 2. März 1837 die letzte Person, die in Berlin öffentlich hingerichtet wurde, weil sie ihren Ehemann im Schlaf ermordet und dabei die Hilfe ihres Kindes erzwungen hatte. Seit der Hinrichtung ist das Kind alleine. Nur ihre Puppen beschützen sie. Aber dieses „Puppentheater“ ist nichts für schwache Nerven!
Das Berlin Dungeon öffnet ein weiteres düsteres Kapitel Stadtgeschichte, darum jetzt ganz schnell Tickets sichern, denn besonders im Oktober ist das Home of Halloween an vielen Tagen ausverkauft: http://bit.ly/2dmR3gH.

Um die Spannung bis zum Äußersten auszureizen, werden, exklusiv zur Halloween- Zeit, von 7. bis 30. Oktober, immer freitags und samstags verlängerte Öffnungszeiten angeboten: http://bit.ly/2cVHA3l.

Neben „Mörderische Mama“ warten 10 weitere Shows auf die Besucher, die von professionellen Schauspielern einen schaurig schönen Hauch verliehen bekommen. Vom Grauen Kloster, über das Labyrinth der Hohenzollern bis hin zum ultimativen Sturz ins Ungewisse mit dem Exitus, dem einzigen Indoor- Freifallturm Berlins, bietet das Berlin Dungeon 70 Minuten voll Spaß und Nervenkitzel.