Gruselveranstaltung im Oktober

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: Im Oktober startet die Gruselveranstaltung „Schaurige Altweibernächte“ im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart in die zweite Runde. Zwei aufwändig überarbeitete Grusellabyrinthe, eine neue Gruselzone, rund 30 Darsteller, Achterbahn-Nachtfahrten, Spielmöglichkeiten für die Kleinsten und gastronomische Angebote versprechen einen unheimlich-spaßigen Abend, den man so schnell nicht vergisst!

Beängstigende Gestalten, düstere Labyrinthe und Achterbahnfahrten bei Nacht erwarten die Besucher der Gruselveranstaltung „Schaurige Altweibernächte“ an den Wochenenden des 9./10. und 16./17. Oktobers. Ob verrückte Waschweiber, Furcht einflößende Clowns oder grausige Burgbewohner – bei einem Gang durch die Grusellabyrinthe „Waschhaus-Wahn“ und Burgverlies „Rauhe Klinge“ sind einige Schreckmomente vorprogrammiert. Diese beiden Bereiche wurden in den letzten Wochen aufwändig überarbeitet, sodass sich den Besuchern dort im Vergleich zum Vorjahr ein völlig neues Erlebnis bietet. Neu in diesem Jahr ist zudem die Gruselzone „Schummriges Weingelage“! Ein Weinfestbesuch ist ja eigentlich immer ganz amüsant, doch nicht unbedingt in Tripsdrill! Durch einen riesigen Fasshahn gelangen die Gruselfans zum inszenierten Weindorf, auf dem sich jedoch nicht nur unheimliche Weinköniginnen tummeln… Mit rund 30 Darstellern, Licht-, Sound- und Nebeleffekten, garantieren die „Schaurigen Altweibernächte“ im Erlebnispark Tripsdrill Spaß und (An-) Spannung pur. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Natürlich darf der zusätzliche Adrenalinkick auf der Schiene nicht fehlen! Die Holzachterbahn „Mammut“, die G‘sengte Sau sowie die Katapult-Achterbahn „Karacho“ sind bis 21 Uhr und somit bei Nacht fahrbar! Für die Kleinsten wird in diesem Jahr auch etwas geboten. Sie können sich im Indoor-Spielebereich „Gaudi-Viertel“ vergnügen und schminken lassen. Mit Rutschen, Softball-Spielen und dem freien Fall im acht Meter hohen Murmelturm sind dem Spaß keine Grenzen gesetzt.

Organisiert wird diese Veranstaltung wieder gemeinsam mit den Machern von MaisMaze e.V., die neben der benötigten Technik auch die Darsteller für die „Schaurigen Altweibernächte“ stellen. Bis einschließlich 2014 veranstaltete MaisMaze jährlich das erfolgreiche gleichnamige Maisfeld-Grusellabyrinth in Ditzingen.

Die Gruselveranstaltung ist im Parkeintritt von € 28,50 für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren und € 24,50 für Kinder von 4 bis 11 Jahren bereits enthalten. Auch Jahres-Pass-Besitzer erhalten freien Eintritt zu diesem Event. Wer die „Schaurigen Altweibernächte“ separat besuchen möchte, kann den Altweibernacht-Pass erwerben, der ab 18.00 Uhr gültig ist. Dieser kostet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren € 11,00, für Kinder von 4 bis 11 Jahren € 9,00. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und endet um 21 Uhr. Tickets sind online erhältlich auf www.shop.tripsdrill.de oder an der Abendkasse.