40 Jahre Traumland!!

Die Familien Ehe und Luczak und alle Mitarbeiter des Freizeitparks Traumlands feiern mit Ihren Besuchern in diesem Jahr das 40-jährige Firmenjubiläum!

Begonnen hat alles Ende der sechziger Jahre, als Hans Gebauer die Idee von einem Märchenpark auf dem Dach der Bärenhöhle hatte. Anfang der siebziger Jahre wurde der Plan mit viel Eigenleistung in die Tat umgesetzt. Hans Gebauer war sein eigener Baumeister, Maurer und Zimmermann. Jeder in der Familie musste mit anfassen. Schließlich wurde 1974 ein Kinderparadies mit Dornröschenschloss, Ritterburg, und Ponte-Rosa-Ranch eröffnet. Nach und nach wuchs der Märchenpark. So kamen ziemlich bald kleinere Fahrgeschäfte wie die Oldtimerbahn und ein Westernzug hinzu. In den achtziger Jahren folgten dann größere Fahrgeschäfte wie das 40m hohe Riesenrad, , aus dem man bei guter Sicht bis zum Schwarzwald und zu den Alpen blicken kann.

Heute wird das Unternehmen Freizeitpark Traumland GbR in der zweiten Generation von Ines Ehe und Hans-Ulrich Luczak geleitet, Tochter und Neffe von Hans Gebauer. Noch immer ist es die Philosophie des Traumlands, einen Rahmen des gemeinsamen Erlebens von Eltern und Kindern zu bieten. Wichtig ist das Miteinander der Familie und das gestalten von gemeinsamer Freizeit im Traumland, verbunden mit dem Abenteuer Natur. Viele Fahrgeschäfte kamen in den 90zigern und im neuen Jahrtausend noch hinzu. Für kribbeln im Bauch sorgt zum Beispiel der Kettenflieger, der kleine Freifallbienenturm , die Steinschleuder oder das zur Saison 2014 neu gestaltete verrückte Waldhaus. Als Einstieg für zukünftige Achterbahnfreuden empfiehlt sich die Marienkäferbahn, die zu den beliebtesten Attraktionen im Park gehört.

Noch immer gibt es im Märchenwald viel zu entdecken. Ob Rotkäppchen beim Besuch der (wölfischen) Großmutter, die geladenen Feen, die sich beim Fest zur Geburt von Dornröschen um den gedeckten Tisch versammeln, sie alle können gesehen und vor allem gehört werden. Also, nicht wundern, wenn plötzlich die böse Hexe aus Schneewittchen mit dem vergifteten Apfel in der Hand mitten im schwäbischen Märchenwald vor einem steht.

Wer lieber toben statt lauschen möchte, der kommt im Traumland auch auf seine Kosten. Zum Beispiel im großen Abenteuerspielplatz oder in und auf den großen Trampolinanlagen und der Riesenrutsche.

Für die ganz Kleinen ist auf dem Babyspielplatz abseits vom Trubel genug Platz zum Toben. Vor allem die Mini-Hüpfburg und das Mini-Ballhaus stoßen hier auf große Begeisterung. Kleine Tierliebhaber kommen auch auf ihre Kosten: Hasen, Zwergziegen und Hühner können gefüttert werden. Zudem gibt es die Möglichkeit auf echten Ponys zu reiten.

So viel Spaß und Bewegung machen hungrig, deshalb ist auch für Stärkung gesorgt. Neben dem Park-Café und einem großen Imbiss gibt es nach wie vor die Möglichkeit, auf den im Gelände befindlichen offenen Grillstellen zu grillen. Durch die Indianerzelte wird besonders für die Kleinen das Grillen an offener Feuerstelle zusätzlich zu einem besonderen Erlebnis.

Aber zum 40jährigen Jubiläum gibt es für die Besucher eine ganz besondere Überraschung. Zum Jubiläum gibt es eine neue Hauptattraktion! Die Kinder Wildwasserbahn! Dieser neue Fahrspaß ist ein fröhliches Vergnügen für alle, die nicht wasserscheu sind. Eine riesen Gaudi für die ganze Familie!

Die Bärenhöhle, direkt unter dem Freizeitpark, bietet ein Naturschauspiel, das auf 271 m mühelos begehbar ist und dem Besucher eine vielgestaltige unterirdische Welt erschließt. Vor zigtausend Jahren lebten hier Bären, und vor ca. 8000 Jahren sogar Höhlenmenschen.

 

Eintrittspreise

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre 12,50 €

Kinder 3-11 Jahre 11,50 €

Öffnungszeiten

Saisonstart 13.04.2014– 14.09.2014 täglich 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr

15.09.2014 – 01.11.2014 täglich 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Fahrbetrieb ab 10:00 Uhr!