DRK Blutspendedienst gastiert im Erlebnispark Tripsdrill

 

DRK Blutspendedienst gastiert im Erlebnispark Tripsdrill

 

0,5 Liter retten Leben – Blutspendewoche in Tripsdrill

 

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: Zu Beginn der Sommerferien rufen DRK und Erlebnispark Tripsdrill bereits zum 14. Mal gemeinsam zur größten Blutspendeaktion Baden-Württembergs auf. Denn Blut spenden rettet Leben – und gerade in der Urlaubszeit ist die Versorgungslage hinsichtlich dieses kostbaren Guts besonders knapp. Spendewillige können bis zum 08. August täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr vor dem Eingang des Erlebnisparks Blut spenden und erhalten zum Dank einen Tripsdriller Tages-Pass.

 

Blutvorräte während Sommerferien knapp

15.000 – so viele Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt, um Patienten in Krankenhäusern mit Bluttransfusionen versorgen zu können. Auch bei schönem Wetter und Urlaubszeit kommt es immer wieder zu lebensbedrohlichen Unfällen oder schweren Erkrankungen – und plötzlich ist man auf die Blutspende anderer Menschen angewiesen. Während der Sommerferien werden die lebensnotwenigen Blutvorräte knapp, denn viele Stamm-Spender sind verreist. Gerade deswegen ist die landesweit größte Blutspendeaktion in Tripsdrill so wichtig. Von Montag, 04. August bis Freitag, 08. August, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr, sind alle Spendewilligen aufgerufen, in Tripsdrill Blut zu spenden. Als Dankeschön belohnt der Erlebnispark Tripsdrill jeden Blutspender mit einem Tages-Pass, der bis zum Ende der Saison 2014 eingelöst werden kann.

 

Wichtig: Mit gutem Beispiel vorangehen

Zum Auftakt der Aktion gingen Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg und diesjähriger Schirmherr, sowie die langjährige Unterstützerin Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL) mit gutem Beispiel voran. Und auch für Tripsdrill-Geschäftsführer Helmut Fischer ist es eine Herzensangelegenheit, die 14. Blutspendeaktion mit einer Blutspende zu unterstützen. „Wenn man sich vor Augen hält, dass schon 0,5 Liter Blut einem anderen Menschen das Leben retten können, lässt man den kleinen Piekser gerne über sich ergehen“, so Fischer.

 

Baden-Württembergs führende Blutspendeaktion

Bereits seit 14 Jahren setzen sich der Erlebnispark Tripsdrill und der DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gemeinsam für die Blutspenden zu den Sommerferien ein – und das mit zunehmenden Erfolg! Die Aktion verzeichnet jährlich mehr als 3.000 Spendewillige. Bislang haben insgesamt 34.243 Spender diese außergewöhnliche Veranstaltung in Tripsdrill unterstützt. Und auch in diesem Jahr ist die Hoffnung groß, die Vorjahreszahlen zu halten – oder sogar zu übertreffen. Erwartet werden der 6.000 Erstspender und der 35.000 Spender insgesamt. Große Bedeutung wird auch dem Anteil an Erstspendern beigemessen, der mit durchschnittlich 18% in Tripsdrill erfreulich hoch ist.

 

Aktion „Herzblut“: Biker spenden Kinderlachen

Bereits im letzten Jahr erhielt die Blutspendewoche Unterstützung durch den Verein Rennleitung#110 e.V., der sich im Nordwesten von Baden-Württemberg für die Unfallverhütung unter sportlichen Motorradfahrern engagiert. Im Zuge der Aktion „Herzblut“ ruft der Verein seine Mitglieder zur Blutspende auf. Doch damit nicht genug! Die Tripsdriller Tages-Pässe werden für einen guten Zweck gespendet. Natürlich können auch Nicht-Biker Herz zeigen und sich an dieser Aktion beteiligen.